Splitterpinzette


Splitterpinzette von Remos

Einen Holzsplitter oder Spreißel hat man sich sehr schnell eingezogen. Vor allem Handwerker und Leute die mit Holz und auch Metall arbeiten sind davon betroffen. Kinder ebenfalls, um diese nicht zu vergessen. Es gibt nichts ärgerliches, als dann kein geeignetes Werkzeug zur Verfügung zu haben, mit dem man den Splitter entfernen kann.

Die Remos Splitterpinzette hat präzise, aufeinander abgestimmte Spitzen. So können kleinste Dinge und verschiedenste Splitter ganz leicht gefasst werden. Doch meistens befinden sich die Splitter in der Haut. Auch das ist kein Problem. Die Spitze der Remos Splitterpinzette dringt problemlos in die Haut ein, woraufhin man den Spreißel entfernen kann.

Splitterpinzette in verschiedenen Farben

Auszeichnen tut sich die Splitterpinzette von Remos durch ihre exzellente Verarbeitung. Sie besteht komplett aus rostfreiem Edelstahl und ist auch mit überzogener Gummierung erhältlich in allen Farben. Diese fühlt sich sehr gut an und sorgt für einen sicheren Halt. Man soll sich ja schließlich auch wohl fühlen, wenn man Splitter entfernen muss.

Die kombinierte Splitterpinzette

Als Alternative zur klassischen Splitterpinzette gibt es noch ein anderes Modell. Die Splitterpinzette schräg/spitz, die auch Kombipinzette genannt wird, schließt zuerst am vorderen Teil der Spitze, wenn man diese zusammandrückt. Erhöht man den Druck auf die Pinzette, so schließt sie auch weiter hinten, wo die Spitze breiter ist und man mehr Greiffläche zur Verfügung hat. Dadurch lassen sich noch besser verschiedenste Kleinteilchen greifen. Sie ist eine ausgeklügelte Splitterpinzette und vor allem bei Männern sehr beliebt.

Splitter entfernen mit der Remos Splitterpinzette

  • Fassen Sie den Splitter immer so weit hinten wie möglich. Das bedeutet, dass bei einem in der Haut festsitzenden Splitter, der Teil gefasst werden sollte der ganz hinten festsitzt. Dies sollte so gehandhabt werden, damit der Splitter nicht bricht.
  • Entfernen Sie die wirklich den kompletten Splitter (keine Kleinteile übriglassen!)
  • Desinfizieren und reinigen Sie die Wunde.
  • Zum Abschluss sollten Sie auch noch die Splitterpinzette von Schmutz befreien und putzen (insbesondere die Spitze)