Sandblattfeile


Sandblattfeile

Eine Sandblattfeile ist eines von mehreren Hilfsmitteln, um sich die Fingernägel zu feilen. Sie ist sehr leicht und ist zumeist doppelseitig verwendbar. In den meisten Fällen weisen die Oberflächen der beiden Seiten jeweils verschiedene Rauigkeiten auf.

Sandblattfeile - leicht und biegsam

Die Sandblattfeile ist sehr leicht. Zudem lässt sie sich ganz einfach biegen. Dies ist von Vorteil, wenn man beispielsweise den Nagel rund feilen möchte. Eine Sandblattfeile ist das ideale Werkzeug, um Gel- bzw. Acrylnägel zu feilen. Deshalb kommt sie auch in sehr vielen Nagelstudios zum Einsatz.

Sandblattfeile mit verschiedenen Rauigkeiten

Erhältlich sind die Sandblattfeilen in verschiedenen Rauigkeiten. Das bedeutet, dass die Körnung der Oberfläche der Feile grob oder fein sein kann. Zum Vorfeilen nimmt man die raue Seite, während man für den Feinschliff und zum in Form bringen des Nagels die feine Seite verwendet.

Sandblattfeile Anwendung

  • Vor dem Feilen weichen Sie zuerst die Nägel im Wasser ein, um sie anschließend abzutrocknen.
  • Feilen Sie mit der gröbern Seite Ihre Fingernägel auf die gewünschte Länge
  • Nun folgt der Feinschliff: Verwenden Sie dazu die feine Seite der Sandblattfeile (falls vorhanden) und feilen Sie die Nägel in eine schöne Form
  • Passend dazu ist eine Polierfeile, mit der sich die Oberfläche der Fingernägel glänzend feilen lässt.