Nasenhaarschneider


Nasenhaarschneider

Wenn man langsam älter wird, hat mans schon schwer... Während die Kopfhaare immer dünner werden und sich allmählich grau färben, beginnen die Nasenhaare und die Ohrenhaare regelrecht zu wuchern. Diese auszurupfen ist auch keine Alternative. Da ist man doch froh, dass es Nasenhaarschneider gibt, mit welchen man die lästigen Härchen schmerzfrei entfernen kann.

Nasenhaarschneider - elektrisch oder mechanisch?

Sowohl die von handbetrieben, als auch die mit Strom oder einer Batterie betriebenen Nasenhaarschneider birgen ihre Vor- und Nachteile:

Ein elektrischer Nasenhaarschneider erledigt seinen Job kurz und schmerzlos. Einmal in die Nase bzw. in das Ohr gefahren und ruckzuck sind die Haare geschnitten. Natürlich müssen von Zeit zu Zeit die Batterien gewechselt werden bzw. muss der Akku des Gerätes nachgeladen werden. Einziges Manko ist oftmals die Rasierklinge, welche nicht ausgetauscht werden kann oder einfach gesagt: Sie können den elektrischen Haarschneider in die Mülltonne geben, sobald die Klinge stumpf ist.

Mit einem von Hand betriebenen Nasenhaarschneider geht das kürzen der Haare nicht ganz so schnell. Aber: man weiß, was man hat und es gibt keine Elektronik, die versagen könnte. Gute Nasenhaarschneider, sind robust und sehr lange haltbar. Jener von Groom Mate hat beispielsweise eine Schraube, die man lösen kann, um den Nasenhaarschneider auseinanderzubauen und komplette zu reinigen.

Nasenhaarschneider in Form einer Schere

Für die Nasenhaare gibt es auch spezielle Scheren. Besonderes Merkmal einer Nasenhaarschere: Sie sind an der Spitze abgerundet und haben eine an der Innenseite eines Scherenblattes eine feine Zahnung, damit das zu schneidende Haar nicht abgleitet. Zu kaufen gibt es die Nasenhaarscheren in Edelstahl oder vernickeltem Stahl.

Pflege der Nasenhaarschneider

Um eine möglichst lange Haltbarkeit der Nasenhaarschneider garantieren zu können, raten wir, ab und an ein wenig Öl (Maschinenöl) in das Messer des mechanischen Nasenhaarentferners bzw. in die Gelenke der Schere zu geben. Überschüssiges Öl kann einfach mit einem Tuch oder Küchenpapier entfernt werden.

Es ist wichtig alle Nasenhaarschneider vor Feuchtigkeit und Nässe zu schützen um Korrosionen vorzubeugen. Am besten die Instrumente immer in einer Schutzverpackung aufbewahren.


Nasenhaarschere
Nasenhaarschere Eine Nasenhaarschere hat eine abgerundete Spitze die vor Verletzungen schützt. Ihre...
Nasenhaartrimmer
Nasenhaartrimmer Viele Leute ab 30 Jahren werden mit dem Problem konfrontiert, dass Ihnen die Nasenhaare...