Bürsten & Kämme


Unsere Bürsten und Kämme - natürliche Produkte aus Holz

Die angebotenen Bürsten und Kämme zeichnen sich dadurch aus, dass Sie Naturprodukte sind. Sie haben keine Lackierung aus und fühlen sich angenehm an. Das Holz der Kämme sowie die Wildschweinborsten der Haarbürsten, haben einen positiven Einfluss auf die Haare. Die schöne Verarbeitung und ihre Natürlichkeit, machen die Produkte zu etwas ganz Besonderem.

Gut verarbeitete Holzkämme haben keine scharfen Kanten. Alle Ecken sind abgerundet und die Oberfläche des Holzkammes ist feingeschliffen. Holzkämme sind haarfreundlich und die Haare lassen sich leicht und schonend entwirren. Zudem sind sie antistatisch, das heißt, es findet keine Aufladung des Haares statt. Der Holzkamm ist allerdings feuchtigkeitsempfindlich. Kommt er mit Wasser oder Wasserdampf in Berührung verfärbt sich die Kammoberfläche. Es ist daher empfehlenswert den Holzkamm in trockener Umgebung aufzubewahren. Nass gewordene Holzkämme sollten auf keinen Fall auf dem Heizkörper zum Trocknen gelegt werden, da Risse in der Kammoberfläche die Folge wären.

Pflege des Holkamms: Zur Pflege des Holzkamms verwendet man am besten ein trockenes Tuch oder Küchenpapier. Den Kamm ab und zu mit ein paar Tropfen Haaröl einreiben, einwirken lassen und anschließend das überschüssige Öl mit einem Tuch entfernen.

Haarbürsten mit Wildschweinborsten

Die Struktur der Wildschweinborste ist dem menschlichen Haar sehr ähnlich. Daher ist die Wildschweinborsten Haarbürste in der Lage, überschüssiges Fett aufzunehmen und beim Bürsten gleichmäßig über das ganze Haar zu verteilen. Dadurch hilft die Wildschweinborsten Haarbürste einerseits bei der Pflege von fettigem Haar, indem das überschüssige Fett an die Haarspitzen transportiert wird und anderseits beugt die Wildscheinborsten Haarbürste Haarausfall vor. Die versetzt gestanzten Wildschweinborsten massieren die Kopfhaut, die Haarwurzeln werden gestärkt und besser durchblutet.

100 Bürstenstriche mit ihrer Wildschweinborsten Haarbürste führen zu deutlich sichtbar fülligerem Haar. Die Haare werden gegen den Strich (Wuchsrichtung) gebürstet. Dabei beugt man den Oberkörper nach vorne und bürstet das Haar langsam vom Nacken in einem Strich bis zur Spitze und folgt mit der anderen freien Hand der Bürste und streicht das Haar glatt.Lange Zeit wurde die Regel der täglichen 100 Bürstenstriche ignoriert, da die Kosmetikindustrie versprach, dass Haarspitzenspliss, spröde Haare, Schuppen usw. mit speziellen Wundermitteln in den Griff zu bekommen sein, was sich aber als reine Marketingstrategie herausstellte.

Pflege der Wildschweinborsten Haarbürste: Staub, Schmutz und Fett werden mit speziellen Reinigungsbürsten oder mit einem Bürstenreiniger aus Metall geputzt. Anschließend die Wildschweinborste mit Haarshampoo waschen, mit lauwarmem Wasser spülen, kurz mit einem trocken Tuch abtupfen und an der Luft trocknen lassen. Auf keinem Fall die Bürste auf die Heizung legen oder mit einem Föhn trocknen.

Haarbürste
remos Haarbürste Eine gute Haarbürste behandelt das Haar leicht und schonend, ohne dessen Struktur zu...
Haarkamm
remos Holzkamm Ein Holzkamm bringt viele Vorteile mit sich. Zum einen gleitet er sanft und schonend durch...
Hand- & Nagelbürste
Remos Hand- und Nagelbürsten Starke Verschmutzungen verursacht durch Gartenarbeit, Arbeiten in einer...