Remos Naturhaarbürste –Streichelzeit für’s Haar

2023-08-17 15:16:00 / Haut & Haare / Kommentare 0

Die ergonomische Tropfenform

Der Körper der Bürste ist aus schön verarbeitetem Birnbaumholz, welches dem Produkt nicht nur eine lange Lebensdauer sondern auch eine tolle Optik verleiht. Der tropfenförmige Griff bietet mit seinen seitlichen Einkerbungen guten Halt und schränkt beim Kämmen nicht ein. Auf Dauer wird sogar das Handgelenk entlastet. Das Modell, das ich von remos erhalten habe, ist durch seine asymmetrische Form nur für Rechtshänder oder beidseitig begabte Linkshänder geeignet.

Remos Haarbürste mit WildschweinborsteWildscheinborste mit Birnbaumgriff

Naturborsten zur Haarpflege

Die schwarzen Borsten der remos-Bürste bestehen aus Wildschweinborsten, die die Haare nicht nur bürsten, sondern auch pflegen. Das passiert ganz einfach, indem die Borsten während der Anwendung Talg und Fett von Kopfhaut und Haaransatz in die (meist zu trockenen) Spitzen transportieren und dort mit dem versorgen, was fehlt. Das schafft sonst keine andere Borste. Ist also sehr gut bei trockenem Haar.

Ein kleines Haar-Workout

Um ein optimales Ergebnis und schnell Erfolge zu erzielen, sollte das Haar täglich ein bis zwei Mal mit 100 Bürstenstrichen bearbeitet werden. Hierbei ist darauf zu achten, das Haar kreuz und quer zu bürsten. Das heißt so viel wie: Kopfüber nach vorne, von der einen Seite zur anderen und zurück und was einem sonst noch für eine Richtung gefällt. Durch dieses „wilde“ Bürsten werden Haarwurzeln und Nerven zu gleichem Teil stimuliert. Dadurch wird Haarausfall verlangsamt oder auf das normale Maß reduziert. Man hört meistens irgendwann auf zu zählen – das ist nämlich wie Urlaub cool Weiterer positiver Nebeneffektt ist: Je länger und kontinuierlicher man das Ritual durchführt, desto größer werden die Abstände, in denen man die Haare waschen muss. Hat also nur Vorteile.

Haarbürste mit Wildschweinborste

Was bei der Nutzung manch Anwender verwirrt, ist der mehr oder weniger große Borstenverlust während der Anwendung. Hierbei sollte aber bedacht werden: Naturprodukt trifft auf Naturprodukt. Holz arbeitet ein Produktleben lang, und Naturborsten haben keine Normgröße oder –dicke. Deshalb verhält sich die Bürste je nach Umwelteinflüssen anders und es kann zu einem Verlust der Wildschweinborsten kommen. Solange aber keine ganzen Büschel herausfallen und man am Ende noch mehr eigene Haare auf dem Kopf hat als Bürstenborsten, besteht kein Grund zur Sorge smiley. Wem das zu heikel ist, der sollte zu einer Kunststoffbürste greifen.

Hier geht’s zum Produkt

kein Bild
*
/
zum Angebot
kein Bild
Artnr:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/
zum Angebot